A6-Ramstein (ots)In der Nacht von Samstag auf Sonntag fiel einer Zivilstreife der Autobahnpolizei Kaiserslautern in der Nähe der Autobahnanschlussstelle Ramstein ein mit zwei jungen Männern besetzter BMW X5 in unsicherer Fahrweise auf, worauf sich die Beamten zur Kontrolle des BMW entschlossen. Der Fahrer, ein 17-jähriger junger Mann aus Ramstein-Miesenbach, konnte keinerlei Dokumente vorzeigen und verwickelte sich im weiteren Verlauf der Kontrolle in Widersprüche. Auch sein 18-jähriger Beifahrer konnte weder Ausweisdokumente noch einen Führerschein vorzeigen.

Erst nach Erscheinen der US-Militärpolizei an der Kontrollörtlichkeit räumten beide ein, dass sie sich das Fahrzeug der Eltern genommen hatten. Da beide nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis waren, wurde das Fahrzeug vor Ort sichergestellt. Fahrzeugschlüssel sowie die beiden Männer wurden der Militärpolizei übergeben. Gegen den Fahrer und Beifahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Werbeanzeige