Metallspind

Winnweiler (ots) – Die Beamten der Autobahnpolizei Kaiserslautern staunten nicht schlecht, als sie am Freitagmorgen auf der A63 in Höhe der Ausfahrt Winnweiler einen Metallspind fanden. Der neuwertige, noch in der Verpackung befindliche Metallschrank, lag in der Böschung in Fahrtrichtung Mainz. Hinweise auf den Eigentümer oder Verlierer des Spindes, den offensichtlich jemand von der Ladefläche verloren hatte, haben sich bisher noch nicht ergeben. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0631-3534-0 mit der Autobahnpolizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen.

Werbeanzeige