Kaiserslautern (ots) – Am Freitagabend, gegen 19:15 Uhr, meldeten mehrere Bürger, dass ein brennender VW Bus auf der Brücke der Berliner Straße, Höhe Einmündung Alte Brücke stehen würde. Die eintreffende Berufsfeuerwehr Kaiserslautern konnte das komplett ausgebrannte Fahrzeug rasch löschen.

Die 30-jährige Fahrerin aus Kaiserslautern teilte gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten mit, dass sie plötzlich einen seltsamen Geruch wahrnahm und sofort darauf der rückwärtige Bereich ihres Fahrzeuges in Flammen stand. Sie konnte dann zusammen mit ihrem Sohn das Fahrzeug unverletzt verlassen. Durch die starke Hitzeentwicklung wurden auch Teile der Fahrbahn in Mitleidenschaft gezogen. Die genaue Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden. Während den Bergungsarbeiten musste die Berliner Straße in Richtung Pariser Straße zeitweise gesperrt werden.

Werbeanzeige