Kirchheim/Wstr. (as) – Am Dienstag, 30.01.2018 gegen 16:40 Uhr befuhr ein 53-jähriger Mann aus Flörsheim-Dalsheim mit einem Kia Sportage die K1 zwischen Weisenheim am Berg und Kirchheim an der Weinstraße. Etwa 700 Meter vor dem Ortseingang Kirchheim geriet er aus bislang noch nicht geklärter Uraschenach links auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden VW Golf Sportsvan. Dessen Fahrer, ein 80-jähriger Mann aus Weisenheim am Berg wurde ebenso wie der Fahrer des Kia schwer verletzt. Die Beifahrerin des VW Golf, bei der es sich um die 78-jährige Ehefrau des Fahrers handelte, wurde so schwer verletzt, dass die Verletzungen vom Notarzt als lebensbedrohlich eingestuft wurden. Alle drei Verletzten wurden in eine Unfallklinik eingeliefert. Die verständigte Staatsanwaltschaft Frankenthal beauftragte einen Gutachter mit der Rekonstruktion des Unfallgeschehens. Hierzu wurden die beiden PKW sichergestellt und dem Unfallverursacher eine Blutprobe entnommen. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung der beiden Fahrzeuge musste die K1 für 3 1/2 Stunden voll gesperrt werden.

Werbeanzeige